Deutsche Presse-Agentur

Noch nie haben so viele Menschen in Tübingen gelebt wie zur Zeit. Seit Donnerstag sind in der Universitätsstadt mehr als 86 000 Menschen gemeldet. Seit Anfang November 2008 weise die Kurve steil nach oben, teilte die Stadt mit. In früheren Jahren sei die Einwohnerzahl nach einem Höchststand zu Semesterbeginn von Ende Oktober an immer leicht rückläufig gewesen. Seit dem vergangenen Herbst sei der Aufwärtstrend aber ungebrochen. Schon Ende November 2008 wurde die 85 000er Marke erreicht. Tübingen erhebt seit dem 1. Januar 2009 eine Steuer auf Zweitwohnungen. Auch deshalb habe sich die Zahl der „Nebenwohnsitzer“ fast halbiert, teilte die Stadt mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen