Tödlicher Motorradunfall: Mutmaßlicher Verursacher ermittelt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei hat einen Autofahrer ermittelt, der an einem tödlichen Motorradunfall auf der B313 bei Trochtelfingen (Kreis Reutlingen) beteiligt gewesen sein soll. Wie sie am Donnerstag mitteilte, hatte der 37-Jährige am vergangenen Freitag in einer unübersichtlichen Kurve ein Fahrzeug überholt. Der entgegenkommende 46-jährige Motorradfahrer musste eine Notbremsung einleiten, stürzte und wurde tödlich verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der mutmaßliche Verursacher den Unfall bemerkt hatte, aber dennoch flüchtete. Die Ermittlungen dauern an.

Mitteilung der Polizei Reutlingen vom 29.06.

Meldung der Polizei vom 01.07.

Aktuelle Meldung der Polizei Reutlingen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen