Symposium zu Bachs „Pfingstkantaten“ eröffnet Bachwoche

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit einem zweitägigen Symposium über Johann Sebastian Bachs „Pfingstkantaten“ hat am Freitag die renommierte Stuttgarter Bachwoche begonnen. Experten untersuchen das abstrakte Thema Pfingsten in Bachs Werk. Offiziell eröffnet wird die Bachwoche an diesem Samstag mit der Aufführung von Mozarts Messe c-Moll in der Fassung von Robert Levin in der Liederhalle. Dirigiert werden die Gächinger Kantorei und das Bachkollegium Stuttgart von Helmuth Rilling.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen