SV Wehen bei Auftakt gegen KSC wohl mit Watkowiak im Tor

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Neuling SV Wehen Wiesbaden startet voraussichtlich mit Lukas Watkowiak im Tor ins Abenteuer 2. Fußball-Bundesliga. Der 23-Jährige werde beim Saisonauftakt am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Mitaufsteiger Karlsruher SC mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen den Pfosten stehen, erklärte Trainer Rüdiger Rehm am Freitag. Watkowiak nimmt damit den Platz des zum Drittligisten Hansa Rostock gewechselten Markus Kolke ein.

Die Mannschaft freut sich darauf, dass sie nach zehn Jahren in der 3. Liga nun loslegen kann im Profi-Unterhaus. „Wir sind alle total heiß auf den Start, wir brennen darauf, dass es los geht“, sagte Innenverteidiger Sascha Mockenhaupt. „Dafür haben wir in der Vorbereitung hart gearbeitet.“ Das Team gelte in der Liga zwar als „Underdog. Ich bin mir aber sicher, dass wir das als Team ausgleichen können.“

Coach Rehm muss allerdings auf mehrere Spieler verzichten. Neben Patrick Schönfeld (Sehnenverletzung am Knie) und Jules Schwadorf (Sprunggelenkverletzung) fallen gegen den KSC auch die angeschlagenen Marc Wachs und Arthur Lyska aus.

Kader SV Wehen Wiesbaden

Spielplan SV Wehen Wiesbaden

2. Fußball-Bundesliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen