Deutsche Presse-Agentur

Wegen ausgebliebener Gehaltszahlungen sind die Spieler des von der Insolvenz bedrohten Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim am Dienstag in Streik getreten. Mannschaft, Betreuer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle hätten für Dezember und Januar noch keine Bezüge erhalten, schreibt der „Mannheimer Morgen“ in seiner Online-Ausgabe. Zudem seien weitere 20 Prozent aus dem November offen. Am Donnerstag wolle sich das Team mit Vereins- Verantwortlichen beraten. „Wir wollen keinen Druck ausüben. Die aktuelle Situation beim SV Waldhof ist allen bekannt. Aber wir wollen zeigen, dass wir auch noch da sind“, sagte Kapitän Christoph Babatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen