Stuttgart: Gemeinderat berät über LBBW-Kapitalerhöhung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Kapitalerhöhung für die Landesbank LBBW beschäftigt heute den Stuttgarter Gemeinderat. Nach den Sparkassen wollen die Räte der Landeshauptstadt den Weg für die Kapitalspritze von insgesamt 5 Milliarden Euro freimachen. Gemäß ihrem Anteil an der größten deutschen Landesbank will die Stadt knapp 950 Millionen Euro aus ihren Rücklagen zur Kapitalerhöhung beisteuern. Am selben Tag möchte auch der Landtag durch eine Änderung des Landesbankengesetzes und mit einem Nachtragsetat die Voraussetzung für den Anteil des Landes an der Kapitalspritze schaffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen