Thomas Strobl spricht auf dem CDU Bundesparteitag
Thomas Strobl, CDU Landesvorsitzender, spricht auf nach der Wahl von Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden. (Foto: Christian Charisius / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Wettbewerb um die Nachfolge von Angela Merkel als CDU-Chefin hat der Partei aus Sicht von Bundesvize Thomas Strobl neuen Schwung gegeben. „Von Hamburg aus weht ein neuer Wind in die CDU hinein, wir haben viel zu tun“, teilte Strobl am Freitagabend mit. „Wir krempeln gemeinsam mit AKK die Ärmel hoch und packen es an: für Deutschland und seine Menschen.“

Mit Annegret Kramp-Karrenbauer als Bundesparteichefin und Kanzlerin Angela Merkel werde die CDU überzeugende Antworten auf die existenziellen Herausforderungen in Deutschland, Europa und der Welt geben. „Mit der heutigen Entscheidung sind wir nicht über eine Ziellinie gelaufen, sondern wir haben einen Startschuss erlebt.“

Mit der Debatte um die Merkel-Nachfolge habe die CDU eine „Sternstunde der innerparteilichen Demokratie“ erlebt. „Das war geradezu stilbildend für die politische Kultur in unserem Land.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen