Strobl: Seehofers Entscheidung zu Maaßen „absolut richtig“

Lesedauer: 2 Min
Thomas Strobl
Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg, spricht bei einer Pressekonferenz. (Foto: Marijan Murat/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Vize Thomas Strobl hat die Versetzung von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen in den einstweiligen Ruhestand begrüßt. „Nach allem, was ich jetzt über diesen Fall gehört und gelesen habe, kann ich nur noch sagen: eine absolut richtige Entscheidung“, sagte der baden-württembergische Innenminister der Deutschen Presse-Agentur.

Auch SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier begrüßte die Entscheidung über Maaßen. „Ich bin froh, dass das Theater - mit seinen viel zu vielen und zu langen Akten - endlich ein Ende hat“, teilte die Politikerin am Dienstagabend mit. Nachdem die SPD Maaßen schon vor Wochen als untragbar eingeschätzt habe, scheine nun auch Strobl „endlich aufgewacht zu sein“.

Innenminister Horst Seehofer (CSU) hatte am Montag angekündigt, den umstrittenen Verfassungsschutzchef mit sofortiger Wirkung in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen. Maaßen hatte sich zuvor in einer Abschiedsrede als Opfer linksradikaler Kräfte in der SPD dargestellt. Seehofer sagte in Berlin, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sei nicht mehr möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen