Strobl nach Özils Rücktritt: Bekenntnis zu unseren Werten

Lesedauer: 2 Min
Thomas Strobl
Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, spricht nach einer Sitzung. (Foto: Sebastian Gollnow/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach Mesut Özils Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fordert CDU-Bundesvize Thomas Strobl (CDU) von dem Fußballer ein Bekenntnis zu den deutschen Werten. „Niemand muss oder soll Wurzeln verleugnen“, sagte Baden-Württembergs Innenminister der „Bild“-Zeitung (Montag). „Freilich wünsche ich mir schon auch ein deutliches Bekenntnis für das neue Heimatland. Und ich wünsche mir auch ein klares Bekenntnis zu unseren Werten - auch und gerade gegenüber jemandem wie Herrn Erdogan.“

Özil hatte am Sonntag mit seinem Rücktritt die Konsequenzen aus der Affäre um umstrittene Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor der WM gezogen. Dabei kritisierte er den Deutschen Fußball-Bund, deutsche Medien und Sponsoren für ihren Umgang mit ihm.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen