Strobl geht für CDU im Wahlkreis Heilbronn ins Rennen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl bewirbt sich 2021 in seiner Heimatregion Heilbronn um ein Landtagsmandat. Die CDU in dem Wahlkreis nominierte Strobl am Freitagabend mit 72 von 72 Stimmen zum Kandidaten, wie ein Sprecherin bestätigte. Strobl hat bislang kein Landtagsmandat. Er saß bis 2016 im Bundestag, wechselte aber nach der Landtagswahl nach Baden-Württemberg, um die grün-schwarze Koalition mit aufs Gleis zu setzen. Er ist Vize-Regierungschef, Innenminister und CDU-Landeschef. Auf die Spitzenkandidatur zur Landtagswahl 2021 hat er verzichtet und den Weg freigemacht für Kultusministerin Susanne Eisenmann.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen