Streit wegen Pfandflaschen: 77-Jährige stürzt gegen Zug

Lesedauer: 1 Min
Polizei mit Blaulicht
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. (Foto: Carsten Rehder/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem heftigen Streit im Hauptbahnhof von Freudenstadt ist eine 77-jährige Frau gegen einen stehenden Zug gestoßen worden. Wie die Polizei mitteilte, stürzte sie zwischen Zug und Bahnsteigkante und wurde eingeklemmt. Reisende befreiten die Frau, die Schürfwunden und eine Platzwunde am Kopf erlitt. Der mutmaßliche Täter - ein 79 Jahre alter Mann - wollte weglaufen, wurde aber von Zeugen festgehalten, bis die Polizei kam. Die beiden hatten sich am frühen Mittwochabend wegen leerer Pfandflaschen gestritten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen