Straftäter fliehen aus geschlossenen Psychiatrien - vier gefasst, einer auf der Flucht

Lesedauer: 2 Min
Zwei der Männer sind noch auf der Flucht.
Zwei der Männer sind noch auf der Flucht. (Foto: Lino Mirgeler/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Vier psychisch kranke Straftäter sind am Mittwochabend aus einer geschlossenen Klinik im baden-württembergischen Calw geflohen. Einem weiteren Mann gelang die Flucht aus einer Psychiatrie in Weinsberg.

Zwei Männer konnten nach einer Großfahndung, bei der auch Spürhunde und ein Polizeihubschrauber im Einsatz waren, an einem Bahnhof gefasst werden. Alle vier aus dem Zentrum für Psychiatrie in Calw geflohenen Straftäter sind gefasst. Zwei weitere flüchtige Männer wurden an den Bahngleisen zwischen Calw-Ernstmühl und Bad Liebenzell geschnappt.

Die vier Männer hatten am Abend einen Pfleger und eine Pflegerin überwältigt und in einen Raum eingesperrt, dann konnten sie aus der Klinik im Nordschwarzwald entkommen.

Auch in Weinsberg türmt Straftäter aus Psychiatrie 

Zudem ist am Donnerstag ein 52 Jahre alter Mann aus dem Zentrum für Psychiatrie in Weinsberg (Kreis Heilbronn) geflohen. Er sei über den Zaun geklettert, sagte ein Sprecher der Polizei. Besonders auffällig: Der Mann habe keine Schuhe an.

Der unter anderem wegen Gewaltdelikten verurteilte 52-Jährige verbüßte seine Strafe nicht in einem normalen Gefängnis, sondern im Maßregelvollzug. Die Polizei warnte Autofahrer, Anhalter mitzunehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen