Warnung vor Unfall
Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einem Unfall.  (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Auffahrunfall am Ende eines Staus auf der Bundesstraße 30 sind am Freitagnachmittag sechs Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. Der Fahrer eines Sattelzuges hatte nach Angaben der Polizei vom Samstag einen Stau an einer Baustelle bei Laupheim-Süd zu spät bemerkt und schob mit seinem Fahrzeug vier Wagen vor ihm aufeinander. Zwei Frauen im Alter von 18 und 29 Jahren wurden schwer verletzt, drei weitere Menschen im Alter von 25 bis 38 Jahren wurden leicht verletzt.

Der 54-jährige Unfallverursacher erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 50 000 Euro. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot zur Unfallstelle ausgerückt. Die Fahrbahn in Richtung Ulm war bis zum Abend komplett gesperrt.

PM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen