Starkregen sorgt für überflutete Keller und Straßen

Feuerwehr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. (Foto: Marcel Kusch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem heftigen Starkregen sind im Ortenaukreis der Fluss Schutter sowie mehrere Nebenflüsse über die Ufer getreten. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, sorgten die Wassermassen für Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.

So sei beispielsweise bei Schuttertal die Landstraße 103 teilweise durch Wasser, Schlamm, Geröll und herunterfallende Äste nicht mehr passierbar gewesen. Auch wurde das Fundament einer Scheune am Dienstagabend teilweise weggespült, wie es heißt. Die Landstraße 102 sowie einige weitere Straßen und Keller seien ebenfalls durch die Wassermassen der Schutter und ihrer Zuflüsse komplett überflutet und unpassierbar gewesen.

Auch im Bodenseekreis hatten schwere Gewitter mit Starkregen zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Vor allem das nördliche Gemeindegebiet von Friedrichshafen war am Dienstagabend von den Unwettern betroffen gewesen, wie die Feuerwehr mitteilte. Auch dort mussten Keller leergepumpt sowie überflutete Straßen gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-917087/3

Mitteilung zum Ortenaukreis

Mitteilung zum Bodenseekreis

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Der Veitsburghang ist ein beliebter Treffpunkt: Die Ordnungsbehörden wollen vor Ort stärker Präsenz zeigen und die Einhaltung vo

Wieder Ärger auf der Ravensburger Veitsburg

Erneut ist es am Wochenende zu großen Freiluftpartys auf der Veitsburg und am Ravensburger Serpentinenweg gekommen – mit den bekannten negativen Begleiterscheinungen. Die Polizei zeigte mehrere Personen an. Zwei Beamte wurden sogar mit vollen Bierdosen beworfen.

Nach den Ereignissen des vorvergangenen Wochenendes hatten Polizei und städtisches Ordnungsamt bereits am Freitag angekündigt, an diesem Wochenende mehr Präsenz am Veitsburghang zeigen zu wollen.

Apotheke

Corona-Newsblog: Apotheken bitten beim digitalen Impfnachweis um Geduld

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.400 (498.142 Gesamt - ca. 480.600 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 48.300 (3.714.

Mehr Themen