Deutsche Presse-Agentur

Die Stadt Stuttgart will ihren Anteil für die Kapitalerhöhung bei der schwer von der Finanzkrise getroffenen Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) mit eigener Kraft stemmen. Er rechne damit, dass der Gemeinderat einer Beteiligung der Stadt an der geplanten Kapitalspritze von rund fünf Milliarden Euro für die größte deutsche Landesbank zustimmen werde, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) am Montag. Die Stadt müsste gemäß ihres Anteils von knapp 19 Prozent an der LBBW 946,6 Millionen Euro beisteuern. „Wir schichten Kapitalanlagen, die wir derzeit haben um in Eigenkapital bei der Landesbank“, sagte Finanzbürgermeister Michael Föll (CDU). Die Abstimmung im Gemeinderat ist für 19. März geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen