Spinne seilt sich in Auto ab: 20 000 Euro Schaden bei Unfall

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Einfangen einer Spinne hat ein Autofahrer in Schopfloch (Kreis Freudenstadt) einen Unfall mit einem Leichtverletzten und 20 000 Euro Sachschaden verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich das Krabbeltier am Sonntag vor den Augen des 27-Jährigen abgeseilt. Der wollte das Tier beseitigen - geriet dabei aber mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Kleinbus zusammen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich ein Beifahrer im Kleinbus leicht. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden von 10 000 Euro. Sie wurden abgeschleppt.

Unfälle wegen Insekten oder Spinnen im Auto sind im Südwesten keine Seltenheit. Die Polizei appelliert daher immer wieder an Fahrer, sich durch nichts ablenken zu lassen und im Zweifel anzuhalten.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen