SPD will aus Mitgliederentscheid gestärkt hervorgehen

Lesedauer: 1 Min
Logo der SPD
Das Logo der SPD . (Foto: Peter Endig/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die SPD-Mitglieder entscheiden über den Landesvorsitz - die Gefahr einer Spaltung sieht die Parteispitze dabei nicht. Am Donnerstagabend hatte der SPD-Vorstand nach Angaben eines Sprechers mit großer Mehrheit für eine Mitgliederbefragung zum Parteivorsitz votiert. „Der Prozess soll Klarheit schaffen und die Grundlage für einen Aufbruch in die Zukunft sein. Wir wollen aus diesem Wettbewerb insgesamt gestärkt hervorgehen“, sagte der Sprecher am Freitag. Zur Wahl stehen Amtsinhaberin Leni Breymaier und der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, der Vize-Parteichef ist. Bewerber können sich noch bis Sonntag (14.10.), 24.00 Uhr, melden.

SPD zum Mitgliederentscheid

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen