Deutsche Presse-Agentur

Der parteiinterne Druck auf den unter Kinderporno-Verdacht stehenden SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wird immer stärker. Entscheidend für die politische Zukunft könnte allerdings nicht das Klima in der Landtagsfraktion sein, sondern die Stimmung bei den 43 Ortsvereinsvorsitzenden und dem Parteivorstand im Heimat-Wahlkreis des SPD-Politikers. Tauss hatte angekündigt, die Basis zu befragen und danach entscheiden zu wollen, ob er sein Mandat niederlegt und auf eine erneute Kandidatur für den Bundestag verzichtet. Der 55-Jährige wird an diesem Donnerstagabend (19.30) mit seinen Genossen im Landkreis Karlsruhe beraten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen