Deutsche Presse-Agentur

Der 55-Jährige müsse sehr bald über weitere politische Konsequenzen aus der Affäre entscheiden, sagte Vogt am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Stuttgart. „Ich hoffe, dass wir in den nächsten ein, zwei Tagen eine Entscheidung haben.“

Es geht um die Frage, ob der Karlsruher Abgeordnete erneut für den Bundestag kandidieren kann. Tauss hatte angekündigt, mit seiner Entscheidung bis Ostern warten zu wollen. „Es gibt in der Partei eine gewisse Ungeduld“, sagte Vogt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen