Deutsche Presse-Agentur

Die beiden auf Finanzdienstleistungen spezialisierten Softwarehäuser COR AG (Leinfelden-Echterdingen) und FJA AG (München) wollen im September 2009 fusionieren. Dies teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit. In der Erklärung heiß es, mit dem Zusammenschluss würden sich die beiden Marktführer im Bereich Standardsoftware für Lebensversicherungen in Deutschland zusammenschließen. Für das gemeinsame Unternehmen sollen künftig rund 1000 Mitarbeiter in sieben Ländern arbeiten. Der voraussichtliche Jahresumsatz wird mit über 130 Millionen Euro angegeben. COR beschäftigt derzeit 500 Mitarbeiter, FJA rund 480.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen