Sie hilft bei Leseschwäche: Ehrung für Ina-Maria Lienhart

Lesedauer: 2 Min
Bundespräsident Steinmeier verleiht Verdienstorden
Bundespräsident Steinmeier verleiht den Verdienstorden an Ina-Maria Lienhart aus Emmendingen. (Foto: Wolfgang Kumm / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Für ihr Engagement für Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche ist Ina-Maria Lienhart aus Emmendingen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande geehrt worden. Lienhart setze sich für diese Kinder ein, die es im Schulalltag oft besonders schwer hätten, teilte das Bundespräsidialamt mit. Sie berate Eltern, Lehrer und Betroffene, halte Vorträge und arbeite an gesetzlichen Regelungen für die Schulen mit.

Steinmeier zeichnete am Mittwoch in Berlin 13 Frauen und 11 Männer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik aus. Unter dem Motto „Engagement bildet“ würdigte er zum Tag des Ehrenamts auch Basketballer Dirk Nowitzki. „Jeder einzelne von Ihnen tut etwas für den Zusammenhalt in unserem Land„, sagte Steinmeier und verlangte mehr Einsatz von der Politik, um in Deutschland Bildungsgerechtigkeit zu schaffen.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen