Serie: Falscher Polizeibeamter meldet sich bei Senioren

Lesedauer: 2 Min
Polizei mit Blaulicht
Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. (Foto: Carsten Rehder/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein unbekannter Anrufer gibt sich im Enzkreis und im Raum Pforzheim derzeit als falscher Polizeibeamter aus, um sich von Senioren Wertgegenstände zu ergaunern. Wie ein Polizeisprecher in Karlsruhe am Dienstag mitteilte, kam es allein am Montagabend zu 17 Anrufen in Pforzheim und Birkenfeld (Enzkreis). Bislang hat die Masche aber noch keinen Erfolg gehabt. „Die betroffenen Senioren waren alle aufmerksam und haben sich bei uns gemeldet“, sagte der Polizeisprecher.

Den Angaben zufolge laufen die Anrufe meist ähnlich ab. Der falsche Polizist meldet sich als Kriminalkommissar und erweckt den Eindruck, dass die Anrufer innerhalb nächster Zeit Opfer eines Einbruches werden könnten. Um Bargeld und Wertgegenstände vorübergehend in Sicherheit zu bringen, sollen die Anrufer diese dem Unbekannten aushändigen.

Die Polizei geht davon aus, dass der falsche Polizist für zahlreiche ähnliche Anrufe in den vergangenen Wochen verantwortlich sein soll. Sie rät Betroffenen, nicht unter Druck zu geraten. Opfer sollen den Hörer auflegen und die Polizei alarmieren. „Polizeibeamte melden sich niemals am Telefon und fordern die Herausgabe von Wertgegenständen“, sagte der Polizeisprecher.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen