Senior fällt in leeres Schwimmbecken und wird einen Tag lang nicht entdeckt

Lesedauer: 1 Min
Ein Rettungswagen auf einer Straße
Ein Rettungswagen fährt auf einer Straße. (Foto: Andreas Gebert/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Mann hat sich bei einem Sturz in ein leeres Schwimmbecken in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) schwer verletzt und ist erst am nächsten Tag von Nachbarn entdeckt worden. Der Senior liege mit Knochenbrüchen und möglicherweise inneren Verletzungen im Krankenhaus, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Weinheim am Mittwoch.

Den Angaben zufolge war der alleinstehende Mann am Montag in das leere Schwimmbecken in seinem Haus gestürzt. Er konnte demnach weder das zwei bis drei Meter tiefe Becken verlassen noch Hilfe rufen.

Angehörige baten Nachbarn, nach ihm zuschauen, weil sie ihn nicht erreichen konnten. Die fanden den Schwerverletzten am Dienstag und alarmierten die Einsatzkräfte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen