Sechster Pokal seit 2014: Berlins Tischtennis-Damen siegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur
Britta Baier
Redakteurin

Die Tischtennis-Damen des TTC Berlin Eastside haben zum sechsten Mal seit 2014 den deutschen Pokal gewonnen. Der Hauptstadtclub setzte sich am Sonntag in Pforzheim souverän mit 3:0 gegen Titelverteidiger DJK Kolbermoor durch. Damit nahm Berlin erfolgreich Revanche für die überraschende 1:3-Niederlage im Vorjahr. Auch in der Meisterschaft und der Champions League ist das Erfolgsteam noch aussichtsreich im Rennen.

Die Punkte im Finale holten Fu Yu (3:2 gegen Kristin Lang), Xiaona Shan (3:1 gegen Lily Zhang) und Nina Mittelham (3:0 gegen Ding Yaping). Im Halbfinale waren Fu Yu, Matilda Ekholm und Mittelham beim ungefährdeten 3:0-Sieg im Halbfinale gegen den Bundesligaachten TV Busenbach erfolgreich gewesen.

Eastside

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen