Unfall-Warndreieck
Ein Unfall-Warndreieck. (Foto: Patrick Seeger/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
lsw

Bei einem Auffahrunfall mit einem Bus sind in Überlingen (Bodenseekreis) sechs Menschen, darunter mehrere Kinder, verletzt worden. Der 63 Jahre alte Fahrer des Linienbusses hatte offenbar zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr vor ihm staute, wie die Polizei mitteilte. Der Bus krachte am Dienstag in das vorausfahrende Auto, welches auf zwei weitere Wagen geschoben wurde. Ein Schulkind im Bus sowie alle fünf Insassen des angefahrenen Autos kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Wie viele Kinder genau unter den Verletzten waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen