Schwolow will im DFB-Pokal keine Zweifel aufkommen lassen

Lesedauer: 2 Min
Alexander Schwolow
Freiburgs Torwart Alexander Schwolow. (Foto: Patrick Seeger/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Torwart Alexander Schwolow möchte mit dem SC Freiburg eine erneute Zitterpartie in der ersten Runde des DFB-Pokals vermeiden. „Wir wollen ein gutes und sauberes Spiel hinlegen und keine Zweifel aufkommen lassen, dass wir ohne Verlängerung und Elfmeterschießen in die nächste Runde einziehen können“, sagte der 27-Jährige vor dem Duell mit dem Drittligisten 1. FC Magdeburg am Samstag (15.30 Uhr) in einem Interview auf der Vereinshomepage des Fußball-Bundesligisten.

In der vergangenen Saison hatte der Sport-Club in der ersten Runde erst im Elfmeterschießen bei Energie Cottbus gewonnen und war dann in der zweiten Runde am Zweitligisten Holstein Kiel gescheitert.

Schwolow hofft nun auf eine bessere Pokalsaison und einen guten Start in die Erstrundenpartie. „Wünschenswert wäre natürlich ein frühes Tor, um Ruhe reinzubekommen. Ansonsten wird es ein Kampf werden, den wir annehmen müssen. Wenn uns das gelingt, bin ich sicher, dass wir gewinnen werden.“

Kader SC Freiburg

Spielplan SC Freiburg

Saison-Statistik SC Freiburg

Bundesliga-Tabelle

Schwolow-Interview

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen