Deutsche Presse-Agentur

Der Schwäbische Skiverband (SSV) verkauft sein Ausbildungs- und Trainingszentrum „Berghaus Schönblick“ bei Oberstdorf im Allgäu. Das beschlossen die Delegierten des mehr als 100 000 Mitglieder zählenden SSV am Donnerstagabend bei einem außerordentlichen Verbandstag in Stuttgart mit großer Mehrheit. Als Grund für den Verkauf nannte ein Sprecher die hohen Kosten für den Unterhalt des Hauses. Der Verkaufserlös von rund 1,6 Millionen Euro soll zum größten Teil in eine noch zu gründende Stiftung fließen. Käufer sind die Oberstdorfer Kur- und Verkehrsbetriebe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen