Schule geht in Flammen auf: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehrleute versuchen den Brand zu löschen
Feuerwehrleute versuchen den Brand zu löschen. (Foto: Sven Kohls/SDMG / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Brand in einer Grundschule in Grabenstetten (Landkreis Reutlingen) suchen die Ermittler noch immer nach der Ursache. Für die Ermittler sei es zunächst noch zu gefährlich gewesen, die Brandruine zu betreten, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Hinweise auf Brandstiftung gebe es bisher nicht. Man gehe weiter davon aus, dass es im Dachgebälk der Schule mit angeschlossener Kindertagesstätte zu einem Schwelbrand gekommen sei, der rasch auf das Gebäude übergriff.

Die Schule und die Kita waren am Montagvormittag nach Bemerken des Rauchs sofort evakuiert worden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge im siebenstelligen Bereich.

Mitteilung der Polizei vom 23.7.2018

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen