Schrottschiff fährt sich fest: Keine Folgen für Schifffahrt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur
Landesdienst Baden-Württemberg

Ein mit 934 Tonnen Schrott beladenes Gütermotorschiff hat sich im Rhein bei Dettenheim (Kreis Karlsruhe) an einer Buhne festgefahren. Nach Angaben der Polizei war vermutlich der Ausfall eines Ruders bei dem 85 Meter langen Schiff der Grund für die Havarie. Ein ausgebrachter Anker hielt das Schiff außerhalb der Fahrrinne. Die Schifffahrt sei deshalb nicht gefährdet gewesen, eine Sperrung nicht nötig. Nach gut zwei Stunden wurde der Havarist von einem anderen Gütermotorschiff längsseits genommen, gedreht und an die Liegestelle Sondernheim gebracht. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizeistation Karlsruhe zur genauen Unfallursache dauern an.

PM der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen