SC-Trainer Streich freut sich auf Pokalspiel: „Cool“

Lesedauer: 2 Min
Christian Streich vom SC Freiburg
Christian Streich, Trainer vom SC Freiburg. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg sieht dem DFB-Pokalspiel beim Drittligisten 1. FC Magdeburg mit großer Vorfreude entgegen. „Ich finde es cool, dass wir dort spielen“, sagte er zwei Tage vor der Erstrundenpartie des Fußball-Bundesligisten beim Zweitliga-Absteiger am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Streich rechnet mit einem vollen und lauten Stadion, „aber wir haben genug erfahrene Spieler, die wissen, was auf sie zukommt“.

Magdeburg habe zwar viele Spieler mit Zweitligaerfahrung und sei in der „psychologisch besseren Position“, weil die Mannschaft nichts zu verlieren habe. Dennoch wolle der Sport-Club dort das bessere Team sein. „Das muss unser Ziel sein“, erklärte Streich.

Verzichten muss er weiterhin auf Janik Haberer (Bänderriss) und Changhoon Kwon (Muskelfaserriss), außerdem fehlen vier Langzeitverletzte. Für Manuel Gulde, Tim Kleindienst und Florian Kath, die erst seit kurzem zurück im Mannschaftstraining sind, kommt das Pokalspiel noch zu früh.

Kader SC Freiburg

Spielplan SC Freiburg

Saison-Statistik SC Freiburg

Bundesliga-Tabelle

DFB-Pokal

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen