Regionalzug fährt gegen umgestürzten Baum: Behinderungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Regionalzug ist im Ortenaukreis gegen einen auf den Schienen liegenden Baumstamm gefahren. Wegen der Bergungsarbeiten kam es auf der Strecke der Schwarzwaldbahn bei Gutach mehrere Stunden lang zu Behinderungen. Der rund zwei Meter lange Stamm verkeilte sich unter dem Zug und brachte diesen so zum Stoppen, wie die Bundespolizei mitteilte. Eine Weiterfahrt war nicht möglich. Verletzt wurde bei dem Unfall am Mittwoch niemand. Die etwa 50 Passagiere konnten in einen Ersatzzug umsteigen und mit diesem die Fahrt in Richtung Offenburg fortsetzen. Die Schwarzwaldbahn (Konstanz-Offenburg) ist eine der wichtigsten Ost-West-Schienenverbindungen im Land.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen