Regen, Wind und Wolken: Trübe Wetteraussichten im Südwesten

Lesedauer: 2 Min
Winsack
Ein Windsack weht im Wind. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Wetteraussichten in Baden-Württemberg bleiben vorerst trüb. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist es am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt. Vormittags regnet und nieselt es gebietsweise, im weiteren Tagesverlauf soll es weitgehend trocken bleiben. Bei Höchsttemperaturen zwischen 7 und 13 Grad weht ein schwacher bis mäßiger Südwind.

Am Mittwoch soll es bewölkt bis bedeckt bleiben. Gebietsweise regnet es. Die Höchsttemperaturen reichen von 8 bis 16 Grad. Es wird ein schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind mit frischen bis starken Böen erwartet. Im Bergland kommt es zu starken bis stürmischen Böen, in Gipfellagen des Schwarzwaldes zu Sturmböen und am Feldberg zu schweren Sturmböen.

Auch am Donnerstag ist das Wetter geprägt von dichten Wolken und zeitweiligem Regen. Bei Höchsttemperaturen zwischen 7 und 14 Grad weht ein mäßiger Südwestwind mit starken Böen. Im Bergland ist mit stürmischen Böen, im Hochschwarzwald mit schweren Sturmböen und exponiert gar mit orkanartigen Böen zu rechnen.

Wettervorhersage des DWD

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen