Basketball
Ein Basketball geht in den Korb. (Foto: Lukas Schulze/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Basketballer von ratiopharm Ulm sind mit einer Niederlage in die Eurocup-Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovič unterlag den Italienern Virtus Bologna im zweithöchsten europäischen Wettbewerb zuhause mit 79:92 (43:46). Top-Scorer bei den Ulmern war erneut Ex-NBA-Spieler Zoran Dragić mit 15 Punkten. Treffsicherster Spieler bei den Gästen, die ohne den verletzten Weltklasse-Aufbauspieler Milos Teodosic antreten mussten, war Kyle Weems mit 18 Zählern.

Ulm startete vor 4021 Zuschauern in der ratiopharm Arena nervös in die Partie und blieb die ersten 4:30 Minuten ohne eigenen Punkt. Doch der Gastgeber steigerte sich, ging seinerseits noch im ersten Viertel in Führung und gestaltete das Spiel gegen die von Ex-Bayern-Coach Sasa Djordjevic trainierten Italiener fortan ausgeglichen. Mit 43:46 ging es in die Halbzeit.

Auch nach der Pause konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen, ehe Bologna mit einem 12:0-Lauf Ende des dritten Viertels zum ersten Mal zweistellig in Führung ging. Ulm kämpfte sich im Schlussabschnitt zwar noch auf sechs Punkte heran, konnte die Niederlage jedoch nicht mehr verhindern.

Eurocup

ratiopharm Ulm

Spielbericht

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen