Rat von Lehrern: Schulweg mit Erstklässlern vorm Start üben

Lesedauer: 2 Min
Schulanfänger
Erstklässler sind mit ihren Schultüten auf dem Weg zur Einschulung in die 1. Klasse einer Schule. (Foto: Thomas Warnack/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Vor Beginn des neuen Schuljahres in Baden-Württemberg appellieren Lehrer an Eltern, den Schulweg mit ABC-Schützen vorher mehrmals abzulaufen. „Erstklässler sollten in Begleitung den Weg zur Schule zu Fuß (!) üben, damit Mama später nicht mit dem Auto bis vor die Klassenzimmertür fahren muss“, teilte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am Sonntag in Stuttgart mit. Am 10. September beginnt im Südwesten nach den Sommerferien wieder die Schule.

Eltern sollten den Weg zur Schule an mehreren Tagen mit ihren Kindern gemeinsam gehen, betonte der VBE. „Mami-Taxi“ fördere hingegen weder die Selbstständigkeit des Nachwuchses noch die Kommunikation der Schüler untereinander. Schulen beklagen immer wieder, dass zu Unterrichtsbeginn das Schulgelände von Elternautos zugeparkt werde und Kinder so wegen der schlechten Sichtverhältnisse zusätzlich gefährdet seien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen