Deutsche Presse-Agentur

Ein Rennradfahrer soll in Karlsruhe den Hund einer Seniorin angefahren und tödlich verletzt haben. Der mutmaßlich männliche, noch unbekannte Radfahrer sei anschließend einfach davon gefahren, teilte die Polizei mit. Ermittlungen zufolge war die 78 Jahre alte Hundebesitzerin am Montag gemeinsam mit einem Bekannten und ihrem Yorkshire Terrier in der Karlsruher Weststadt unterwegs, als der Radler den angeleinten Hund überfuhr. Der Terrier erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz tierärztlicher Hilfe verendete.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen