Räuber überfallen Supermarkt in Kehl und flüchten zu Fuß

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei maskierte Räuber haben einen Supermarkt in Kehl (Ortenaukreis) überfallen und Geld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Die beiden dunkel gekleideten Männer bedrohten die Kassiererin mit einem Messer und einem Reizstoffsprühgerät, wie die Polizei am späten Montagabend mitteilte. Nachdem der Versuch, die Kasse komplett zu entwenden, misslungen war, flüchteten die beiden Täter zu Fuß. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise auf die Männer, die nach Zeugenaussagen mit ausländischem Akzent sprachen.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen