Putzfrau rettet Kinder bei Wohnhausbrand in Bad Rappenau

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. (Foto: Jens Büttner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine Reinigungskraft hat bei einem Hausbrand in Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) vermutlich ein Mädchen und einen Jungen vor dem Tode bewahrt. Das Feuer war am Mittwoch aus noch ungeklärter Ursache im Mittel- oder Dachgeschoss des Einfamilienhauses ausgebrochen. Der zehnjährige Junge und das elfjährige Mädchen waren nach Polizeiangaben allein mit der 51 Jahre alten Putzhelferin im Erdgeschoss und wurden von ihr unverletzt in Freie gebracht. Das Haus wurde durch den Brand unbewohnbar, der Schaden liegt bei etwa 400 000 Euro.

Polizeimitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen