Deutsche Presse-Agentur

Der Prozess gegen ein Elternpaar aus Stuttgart wegen Vernachlässigung seiner Tochter verzögert sich. Das Verfahren vor dem Amtsgericht Stuttgart wurde noch vor Verlesung der Anklage unterbrochen, weil der Vater nicht zur Verhandlung erschien. Der 56-Jährige und seine 46 Jahre alte Frau sollen ihre sechsjährige Tochter massiv vernachlässigt haben. Das Kind war im Januar 2008 in einem lebensbedrohlichen Zustand in eine Klinik gebracht worden. Das Mädchen litt unter Atemnot und wog nur noch 9,3 Kilogramm. Die Mutter sagte vor Gericht, ihr Mann sei krank und sei deshalb nicht zum Prozess gekommen. Das Gericht ordnete an, ihn vorführen zu lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen