Schwäbische Zeitung

Freiburg (dpa/lsw) - In Freiburg haben am Montag rund 400 Studenten, Schüler, Auszubildende und Gewerkschafter ein Protestfeuer gegen die Bildungspolitik des Landes entzündet. Die Aktion bilde den Auftakt zu Bildungsstreik-Aktionen in ganz Baden-Württemberg, teilte die Organisation Bildungsstreik BaWü am Montag mit. Unter anderem sei eine Menschenkette in Weingarten, eine Schülerdemo in Sigmaringen sowie große Demonstrationen in Heidelberg, Ludwigsburg und Stuttgart geplant. Das am Ende der Freiburger Kundgebung entzündete Protestfeuer soll in den kommenden zwei Wochen in einer Feuertonne durch mindestens elf Städte im Südwesten gebracht werden.

Bildungsstreik BaWü

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen