Baumschule
Junge Blaufichten stehen in einem Tannenhof. (Foto: Sebastian Willnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Beim Kauf eines Weihnachtsbaums müssen Kunden in diesem Jahr wahrscheinlich nicht tiefer in die Tasche greifen als 2018. Für die besten Qualitäten der beliebten Nordmanntanne werden nach Angaben des Bundesverbandes der Weihnachtsbaumerzeuger zwischen 18 und 23 Euro pro Meter verlangt. Blaufichten kosten etwa 5 Euro weniger. Auch der Absatz dürfte mit 20 bis 22 Millionen Stück stabil bleiben. Die meisten Kunden wählen die Nordmanntanne, ihr Anteil liegt bei 75 bis 80 Prozent. Damit der Weihnachtsbaum auch etwas hermacht, ist er im Durchschnitt etwa 1,70 bis 2,0 Meter groß. Nach Angaben des Verbands beginnt die Direktvermarktung ab Hof um den 1. Dezember.

Infos des Bundesverbands der Weihnachtsbaumerzeuger

Verband natürlicher Weihnachtsbaum

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen