Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat in seinem dritten Vorbereitungsspiel ein 1:1 (0:0) gegen SK Sigma Olmütz erreicht. Im Rahmen des KSC-Trainingslagers im österreichischen Waidring brachte Jakub Yunis den tschechischen Erstligisten am Donnerstag in der 55. Minute in Führung. Drittliga-Torschützenkönig Marvin Pourié glich in der Nachspielzeit (90.+2) per Foulelfmeter aus.

Trainer Alois Schwartz wechselte beim Aufsteiger insgesamt elf Spieler aus. Verteidiger Christoph Kobald absolvierte als einziger KSC-Profi die gesamte Partie. Die angeschlagenen Martin Röser (Sprunggelenkblessur) und Marc Lorenz (Oberschenkelprobleme) fehlten weiterhin. Im Rahmen eines Blitzturniers in Zell am Ziller sind am Sonntag (ab 10.00 Uhr) Bundesligist Werder Bremen und der österreichische Erstliga-Aufsteiger WSG Swarovski Tirol die nächsten Testspielgegner.

KSC-Sommerfahrplan

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen