Schwäbische Zeitung

Tübingen (dpa/lsw) ­ Adam Green hat mit seinen Konzerten ganze Stadien gefüllt und die Musik-Charts gestürmt - sein bislang bestes Werk aber habe er jetzt für das Zimmertheater in Tübingen geschrieben, behauptet der US-Musiker. Für das Theaterstück „Timbuktu“, das gestern Abend uraufgeführt wurde, schrieb der 27- Jährige den Soundtrack. „Ich bin sehr stolz darauf“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur dpa. Zum ersten Mal in seinem Leben habe er rein instrumentale Lieder geschrieben. „Vorher habe ich nicht mal selber gewusst, dass ich so etwas kann“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen