Deutsche Presse-Agentur

Das Feuer in einem Wohnhaus in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) ist höchstwahrscheinlich von einem Bewohner selbst gelegt worden. Bei der in der ausgebrannten Wohnung gefundenen Leiche handele es sich vermutlich um den 38-jährigen Wohnungsinhaber. Er habe ersten Erkenntnissen zufolge Selbstmord begehen wollen, berichtete die Polizei am Dienstag. Bei dem Brand war am Montag die obere Wohnung des dreistöckigen Gebäudes komplett zerstört und auch die darunter liegenden Geschäftsräume beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 100 000 bis 150 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen