Hanf-Pflanzen
Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten. (Foto: Oliver Berg/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei hat bei mehreren Durchsuchungen große Mengen Rauschgift beschlagnahmt. Zwei Verdächtige kamen in Untersuchungshaft, zwei weitere wurden gegen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Die Beamten durchsuchten am Montag sieben Objekte in Bad Wildbad (Kreis Calw), im Landkreis Böblingen und im Ortenaukreis, darunter eine Firma und ein Hofgut.

Ausgangspunkt sei nach mehreren Monaten Ermittlungen ein Rauschgiftgeschäft eines 48 Jahre alten Mannes in Bad Wildbad über 20 Kilogramm Marihuana gewesen, hieß es in der Pressemitteilung. Bei einem 66-Jährigen fanden die Beamten 60 Kilogramm Marihuana und rund 45 000 Euro Bargeld. Sie stießen auf mehrere Cannabis-Aufzuchtanlagen, die aber nicht in Betrieb waren. Bei den Durchsuchungen wurden auch eine Schusswaffe, Munition und weitere Drogen gefunden. An der Aktion beteiligten sich mehr als 100 Polizisten und zwei Diensthunde.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen