Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach drei nächtlichen Bränden innerhalb einer Stunde im Pforzheimer Stadtgebiet hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Sie geht in allen drei Fällen von Brandstiftung aus. In der Nacht zum Mittwoch hatten zunächst Mülleimer bei einer Schule gebrannt; die Flammen verursachten einen Gebäudeschaden. Wenig später brannte im gleichen Stadtteil die Gartenhütte einer Kindertagesstätte ab. In der Innenstadt ging ein Auto in Flammen auf, wobei das Feuer auch eine Hausfassade beschädigte. Nach Angaben der Polizei entstand ein Gesamtschaden von mehr als 23 000 Euro.

Polizeimeldung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen