Pfahlbaumuseum im Bodensee
Das Pfahlbaumuseum im Bodensee. (Foto: Felix Kästle/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Pfahlbaumuseum am Bodenseeufer hat den Lotto-Museumspreis Baden-Württemberg erhalten. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis wurde am Samstag in Uhldingen-Mühlhofen (Bodenseekreis) verliehen. Die originalgetreu nachgebaute Siedlung aus der Stein- und Bronzezeit hatte sich gegen 50 Bewerber durchgesetzt. Die Verantwortlichen gäben sich größte Mühe, „der Öffentlichkeit die neuesten Erkenntnisse der Archäologie zugänglich zu machen“, hieß es in der Begründung der Jury. „Sie scheuen sich auch nicht davor, ihr Museumskonzept regelmäßig zu hinterfragen und anzupassen.“ Als vorbildlich lobten die Juroren auch die museumspädagogische Arbeit, die sich an Schulklassen richtet.

Das Jüdische Museum Gailingen (Kreis Konstanz) erhielt den Extra-Preis in Höhe von 5000 Euro.

Durch Schiffe verursachte Strömungen bedrohen laut Forscher auch die Pfahlbauten in Unteruhldingen. (Foto: dpa)
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen