Deutsche Presse-Agentur

An den beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg gibt es aus Sicht der Landtagsopposition zu wenig Lehrer. „Sie sehen dem sich abzeichnenden Fachkräftemangel tatenlos zu“, sagte der SPD-Abgeordnete Gunter Kaufmann am Donnerstag in der Landtagsdebatte. Trotz des großen Andrangs auf diesen Schultyp würden ausscheidende Pädagogen nicht in vollem Umfang ersetzt. Siegfried Lehmann von den Grünen beklagte, viele qualifizierte Bewerber würden abgewiesen. Kultusminister Helmut Rau (CDU) räumte ein: „Wir sehen den Bedarf.“ Die beruflichen Gymnasien seien höchst erfolgreich. An ihnen werde die Hälfte aller Studienberechtigungen erworben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen