Opfer nach A5-Unfall identifiziert: Ehepaar starb im Auto

Lesedauer: 2 Min
Kollision von drei Autos auf A5
Polizei und Feuerwehr sind nach einem Unfall auf der Autobahn 5 im Einsatz. (Foto: Thomas Riedel/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem durch einen betrunkenen Autofahrer ausgelösten Unfall auf der Autobahn 5 bei Ettlingen (Kreis Karlsruhe) ist ein Ehepaar verbrannt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, handelt es sich um eine 57-jährige Autofahrerin und ihren 62-jährigen Mann, der auf dem Beifahrersitz saß. Woher die beiden kamen, wollte die Polizei aus Gründen des Opferschutzes nicht sagen. Ein betrunkener 25-Jähriger war am Sonntagabend vor einer Woche beim Spurwechsel mit überhöhter Geschwindigkeit in zwei Fahrzeuge gerast, die auf der mittleren und rechten Spur fuhren. Durch die Kollision wurde das Auto des Ehepaars gegen eine Betongleitwand geschleudert und geriet in Brand.

Das andere Auto mit einem 59 Jahre alten Mann am Steuer kam nach dem Aufprall ins Schleudern und blieb auf dem Standstreifen stehen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch der Unfallverursacher kam in eine Klinik. Er ist der Polizei zufolge aber wieder entlassen. Gegen den 25-Jährigen wird wegen fahrlässiger Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Pressemitteilung der Polizei vom 1.4.

Aktuelle Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen