Ochsenhausen trifft im Tischtennis-Endspiel auf Saarbrücken

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tischtennis-Pokalsieger TTF Ochsenhausen gegen den 1. FC Saarbrücken TT lautet das Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Ochsenhausen löste am Sonntag durch ein 3:1 im zweiten Halbfinale beim TTC Bergneustadt das Ticket für das Finale am 25. Mai in Frankfurt/Main um die deutsche Meisterschaft und kann damit weiter vom nationalen Double träumen. Gegner Saarbrücken setzte sich bereits am Freitag gegen Rekordmeister Borussia Düsseldorf durch.

Nach dem 3:1 im Hinspiel holten für Ochsenhausen mit Hugo Calderano (Brasilien), Simon Gauzy (Frankreich) und Stefan Fegerl aus Österreich jeder Spieler einen Punkt. Nur Top-Ten-Spieler Calderano verlor sein erstes Match gegen den Engländer Paul Drinkhall.

Finalgegner 1. FC Saarbrücken TT um Nationalspieler Patrick Franziska hatte ebenfalls beide Aufeinandertreffen mit Borussia Düsseldorf für sich entschieden - nach dem 3:2 im Rheinland in eigener Halle mit 3:1. Damit bleiben die Düsseldorfer erstmals seit 13 Jahren ohne einen Titel. In der vergangenen Saison hatten sie noch das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League gewonnen,

Halbfinal-Statistiken

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen