Oberbürgermeister Heininger bewirbt sich um zweite Amtszeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rathauschef Klaus Heininger steht vor seiner zweiten Amtszeit als Oberbürgermeister von Eislingen an der Fils. Bei der heutigen Wahl ist der 56 Jahre alte parteilose Amtsinhaber einziger Kandidat. Die Bewerbung von Friedhild Miller war vom Gemeindewahlausschuss nicht zugelassen worden, da die Dauerkandidatin aus Sindelfingen nicht die erforderlichen Unterstützerunterschriften von 50 wahlberechtigten Eislingern vorlegen konnte.

Diplom-Verwaltungswirt Heininger war vor acht Jahren im zweiten Wahlgang mit 60,4 Prozent der Stimmen zum Oberbürgermeister in der 21 000 Einwohner zählenden Großen Kreisstadt im Landkreis Göppingen gewählt worden. Wahlberechtigt sind am Sonntag 15 841 Eislinger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen